Wie kann ich meine Stimme trainieren und aufwärmen?

Vor dem Recording ist es sinnvoll, die Stimme aufzuwärmen. Hierfür erkläre ich im Video, welche Muskeln und Körperpartien du für das Singen benötigst. Eine besonders wichtige Rolle spielen dabei Lunge, Zwerchfell, Stimmbänder und -lippen, Mund und Nase.

Um beim Sprechen, beim Gesang oder beim Rappen eine volle und starke Stimme zu haben, benötigst du eine stabile Haltung. Dein Oberkörper sollte durch deine Haltung also gut abgestützt sein.
Darüber hinaus spielt die Atmung eine große Rolle. Dafür brauchen wir die Bauchatmung. Mit tiefer Bauchatmung nutzen wir unser volles Lungenvolumen, so klingt die Stimme gestützter und tiefer.

Stimme trainieren – Einige Übungen

Im Video zeige ich dir einige Übungen, mit denen du:

  • eine tiefe Bauchatmung trainieren kannst,
  • dein Zwerchfell stärkst,
  • deinen Tonumfang erweiterst und
  • deine Artikulation trainieren kannst.

Mit diesen Übungen kannst du langfristig die Muskeln stärken, die dir beim Singen helfen. Außerdem kannst du deine Stimme trainieren und langfristig wird dein Tonumfang größer, du kannst Töne sauberer singen und deine Stimme wird lauter und voller.