Wie finde ich eine passende Melodie für den Text?

Melodie wird oft als Überbegriff für Rhythmus und Melodie verwendet. Der Titel sollte also genauer heißen: Wie finde ich eine passende Melodie und Rhythmus für meinen Songtext?

In diesem Video zeige ich dir eine Technik, mit der ich zu Beginn beim Songtexten arbeite: Das Brabbeln.

Brabbeln

Beim Brabbeln improvisiere ich mit meiner Stimme auf die Musik. Ich schalte hierbei den Kopf aus und singe intuitiv Fantasiesilben, die mir rhythmisch und melodisch in den Sinn kommen.

Hierbei entstehen die erstaunlichsten Ansätze. Das Schöne dabei ist, dass die einzelnen Passagen oft in Zusammenhang zueinander stehen, da sie nur kurz nacheinander entstanden sind. So findet sich vielleicht in Strophe 2 eine Abwandlung einer Melodiezeile aus Strophe 1 wieder.

Nach 1-3 Aufnahmen des „Brabbelns“ geht es weiter mit deren Auswertung.

Wie finde ich eine passende Melodie?

Hör dir deine Aufnahmen an und finde heraus, welche Töne und Rhythmen du überhaupt gesungen hast. Welche Stellen klingen gut, welche Stellen willst du vielleicht löschen?

Achte darauf, dass es einen guten Spannungsaufbau gibt. Vielleicht beginnt deine Strophe mit tiefen Tönen in langsamen Rhythmen, aber baut sich über die Strophe hinweg auf zu hohen und komplexen Melodien. Da sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Diese Vorlage ist nicht final, sondern soll dir nur Ideen geben, mit denen du weiterarbeiten kannst. Sowohl Rhythmus als auch Melodie lassen sich im Nachhinein an deinen Text anpassen.

In meinem Beispielsong habe ich die ersten 8 Takte fast eins zu eins aus dem Brabbeln übernommen. Die klingen mit Text natürlich wesentlich schöner. Die nächsten 8 Takte sind hingegen erst nach dem Schreiben des Strophentextes entstanden. Die Melodie richtet sich hier nicht mehr nach meiner Brabbelaufnahme.

In diesem Sinne ist diese Technik ein tolles Hilfsmittel, um auf Ideen zu kommen. Halte aber nicht zu stark an diesen Ideen fest – denn wenn du nicht weiterkommst, muss eine neue Melodie oder ein neuer Rhythmus her.

www.songwritingworkshop.de