Wie bereite ich mein Cubase Projekt für das Recording vor?

Wir starten mit unserem fertig arrangierten Beatprojekt. Darin positionieren wir die Lokatoren mit etwas Abstand zu Beginn und Ende des Beats. Nachdem wir sicher gestellt haben, dass der Beat nicht übersteuert, können wir diese Rohversion exportieren. Als Format eignet sich hier ein Wave-File mit 24 Bit und der gleichen Samplerate wie in unserem Projekt.

Recording Projekt anlegen

Anschließend legen wir ein neues Projekt für das Recording an. Mit den Audioeinstellungen unter F4 und den Projekteinstellungen konfigurieren wir dabei eine hochwertige Aufnahmequalität.

Für die weitere Arbeit in diesem Projekt lohnt es sich, das Projekt zum Beat zu synchronisieren. Dabei übernehmen wir also das Tempo und importieren unseren Beat. Nachdem die Lokatoren richtig gesetzt sind, können wir uns den Recordingspuren widmen.

Hier eignen sich Mono-Audiospuren, von denen wir gleich 16 anlegen. Die erste wird unsere Aufnahmespur, auf allen anderen wollen wir die Aufnahmen „parken“ und anhören. Hierfür legen wir noch eine Gruppenspur an, mit der alle „Parkspuren“ leicht komprimiert werden. Außerdem schalten wir einen Limiter auf den Ausgangskanal, damit unser Projekt nicht übersteuert. Fertig! Nun kann das Aufnehmen auch schon fast losgehen.