Wie gehe ich vor beim Song abmischen?

Hier möchte ich dir meinen „Fahrplan“ vorstellen, den ich für das Song abmischen nutze. Diese Schritte sind überschaubar und haben für mich in der Vergangenheit sehr gut funktioniert. Aber es gibt natürlich noch viele andere Wege, um einen Song abzumischen.

Song abmischen – Mein Fahrplan

Die folgenden Schritte möchte ich beim Mixing in dieser Reihenfolge umsetzen:

Schritt 1: Song verstehen – Plan für die Tiefenstaffelung
Ich höre mir den Song an und versuche herauszufinden, welche Spuren dem Song das besondere Feeling geben. Welche Spuren sind besonders wichtig und gehören in den Vordergrund?

Dafür entwerfe ich einen Plan für die Tiefenstaffelung. Ich finde heraus, welcher Raum für diesen Song gut geeignet ist und wo ich welche Spuren platzieren werde – vorn oder hinten, rechts, links oder in der Mitte?

Schritt 2: Roughmix

Nun soll ein schneller Mix des Songs entstehen. Es geht ausschließlich um Pegel und Panning. Ich versuche hierbei, intuitiv zu mischen – mehr musikalisch als technisch. Der Mut zu Ecken und Kanten macht einen Mix besonders.

Schritt 3: Bassbereich – Kick und Bass

Nun beginne ich, die Spuren zu optimieren. Wichtige Frequenz- und Dynamikbereiche werden verstärkt, Unwichtiges kann leiser oder ganz weg.

Zuerst soll das Fundament des Mixes passen: Kick und Bass. Sie bestimmen den Groove des Songs und sind die Grundlage für einen soliden Mix.

Schritt 4: Drums

Anschließend kommen alle weiteren Drumsounds hinzu: Snare, Hihat und alle weiteren Bestandteile.

Schritt 5: Harmonische Instrumente

Bei den harmonischen Instrumenten beginne ich mit denen, die in diesem Mix am wichtigsten sind und vorn stehen. Wenn diese Instrumente passen, kann ich den Hintergrund mit den Übrigen auffüllen.

Schritt 6: Instrumental Gruppenspur

Nachdem alle Instrumente gemischt sind, verdichte ich die Instrumental-Gruppenspur. Die Musik soll nach einer Einheit klingen und bekommt dafür etwas Kompression und Feinschliff.

Schritt 7: Lead Vocals

Nun packe ich die Lead Vocals auf mein Instrumental. Lead Vocals stehen meist weit vorn und stehen stark im Mix.

Schritt 8: Übrige Vocals

Zum Schluss kümmere ich mich um alle übrigen Vocals: Harmoniestimmen oder Backgroundvocals.

Anschließend ist mein Song fertig gemischt. Danach geht’s ins Mastering.